Zum Warenkorb Mega Waffen Softair Shop Startseite AGB
Artikelsuche

Mehr Info zur Sofortüberweisung
 

Softair Waffen Shop Startseite » Informationen

Kleiner Waffenschein

Inhaber des kleinen Waffenscheines haben die Erlaubnis zum Führen von Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen, die der zugelassenen Bauart nach § 8 des Beschussgesetzes entsprechen und das Zulassungszeichen nach Anlage 1 Abbildung 2 zur 1. WaffV oder ein durch Rechtsverordnung nach 25 Abs. 1 Nr. 1 Buchstabe c WaffG bestimmtes Zeichen tragen "sogenannte PTB - Waffen".

Alle Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen aus unserem Sortiment entsprechen den oben genannten gesetzlichen Bestimmungen und dürfen in Verbindung mit dem kleinen Waffenschein in der Öffentlichkeit geführt werden. 

Weitere Informationen zum kleinen Waffenschein und Waffenrecht :

Waffenrecht

A.) Zu Schreckschuss-, und Signalwaffen mit PTB-Kennzeichen
Alle Schreckschuss-, Gas- und Signalwaffen aus unserem Online-Shop sind ab 18 Jahren frei verkäuflich und können auf Privatbesitz wie z.B. in der eigenen Wohnung/Haus usw. ohne Waffenschein verwendet werden. Nur wenn diese Waffen ausserhalb in der Öffentlichkeit mit sich geführt werden ist zwingend der kleine Waffenschein zu beantragen. Zur Erlangung ist keinerlei Prüfung erforderlich. Es wird lediglich die Eignung des Antragstellers überprüft z.B. das polizeiliche Führungszeugnis usw.

Was bedeutet Führen einer erlaubnisfreien Waffe :

Unter "Führen" versteht der Gesetzgeber das Mitführen einer Schußwaffe im zugriffsbereitem und/oder geladenem Zustand. Zum Führen von Schreckschusswaffen ist seit dem 01.04.2003 der "kleine Waffenschein" erforderlich.

Der Transport von Schreckschusswaffen muss ungeladen und verpackt z.B. in einem Waffenkoffer, Futteral usw. erfolgen. Das ist dann kein Führen im Sinne des Waffengesetzes und daher ist auch kein kleiner Waffenschein erforderlich.
Grunsätzlich ist das Schießen mit Schreckschuss-, Gas- und Signalwaffen außerhalb genehmigter Schießstände oder befriedeter Besitztümer verboten. Dies gilt auch für das Verschießen von pyrotechnischer Munition wie zum Beispiel Knall/Platzpatronen, Leuchtraketen, Pfeifraketen usw. Mit diesen Waffen dürfen Sie auf einem umzäunten Privatgrundstück schießen wenn die Geschosse dieses nicht verlassen können.

Mit Schreckschuss, Gas- und Signalwaffen mit dem PTB-Kennzeichen darf grundsätzlich nur in folgenden Ausnahmefällen geschossen werden :

1.) Im Rahmen einer offiziellen Sportveranstaltung als Startzeichen (Platzpatronen)

)
2.) Im Falle der Notwehr zu Abwehr einer unmittelbar gegenwärtigen extremen Gefahr für Leib und Leben von sich selbst oder einer anderen Person.
3.) Im Rahmen einer Ausbildung zum Beispiel bei Hunden auf einem offiziellen Übungsplatz.(Platzpatronen)
4.) Im Falle einer akuten Gefahr zum Beispiel bei Seenot oder Bergnot. (Signalraketen)
Das Schießen ist in allen anderen Fällen grundsätzlich strengstens verboten.Auch in der Sylvesternacht ist das Schießen mit pyrotechnischer Munition und Platzpatronen nach § 45 des Waffen-Gesetzes grundsätzlich verboten, wird jedoch in der Regel von der zuständigen Behörde gedultet, da es sich um einen traditionellen Brauch handelt.

An Sylvester dürfen Sie wieder schießen

Das Abschießen von pyrotechnischer Munition zu Silvester vom eigenen befriedetem Besitztum oder vom befriedetem Besitztum eines anderen mit Zustimmung des Inhabers des Hausrechtes ist frei von waffenrechtlichen Erlaubnispflichten zulässig, wenn es den Vorgaben der Verwendersicherheit (also das Schießen nur senkrecht nach oben und nicht in der Nähe von leicht brennbaren Objekten und Gegenständen usw.) entspricht.

Außerdem ist der Transport der Schreckschuss-,Gas- und Signalwaffen von Ort zu Ort erlaubnisfrei d.h. ohne Kleinen Waffenschein zulässig wenn die Waffe nicht schuss- und zugriffsbereit transportiert wird.

Platzpatronen
Die oft gestellte Frage "Welche Munition passt zu meiner Schreckschuss-Waffe ?" möchten wir nachstehend einfach und verständlich beantworten :
Es ist ansich ganz einfach. Für die Schreckschuss-Waffen aus unserem Online-Shop (www.mega-waffen-softair-shop.de) gibt es folgende unterschiedliche große Patronen - Munition :

1.) Kaliber (cal.) 2 mm passend NUR für das Berloque-Pistölchen mit unserer Artikel-Nummer 29225000

2.) Kaliber (cal.) 6 mm für Pistolen UND Revolver

3.) Kaliber (cal.) .22 long

4.) Kaliber (cal.) 8 mm passend für Pistolen UND Revolver

5.) Kaliber (cal.) .315

6.) Kaliber (cal.) 9 mm P.A.K. (Abkürzung für Pistole Automatik Knall) passend NUR für PISTOLEN

7.) Kaliber (cal.) 9 mm R.K. (Abkürzung für Revolver Knall) passend NUR für REVOLVER


Die mit Abstand gängigsten Schreckschuss-Waffen haben das Kaliber (cal.) 9 mm. ACHTUNG : Bitte unbedingt beachten das es beim Kaliber (cal.) 9 mm für Pistolen und Revolver in der Bauart UNTERSCHIEDLICHE Munition (Knall/Platzpatronen) gibt.

Um nun die richtige und vor allem passende Munition für Ihre Schreckschuss-Waffe zu finden bitte zuerst das Kaliber Ihrer Schreckschuss-Waffe ausfindig machen. Entweder finden Sie die Kaliberangabe bei jeder Schreckschuss-Waffe (siehe unsere Artikelbeschreibung) in unseren technischen Daten oder falls Sie bereits eine Schreckschuss-Waffe besitzen ist das Kaliber auf jeder Schreckschuss-Waffe angegeben bzw. eingraviert. Nachdem Sie nun das Kaliber Ihrer Schreckschuss-Waffe ermittelt haben können Sie unter folgenden Munitionsarten wählen :

1.) Knallpatronen oder auch Platzpatronen genannt. Diese erzeugen beim Verschießen lediglich einen sehr lauten Knall (ähnlich dem Schussgeräusch von einer scharfen Waffe) verschießen jedoch KEIN Projektil.

2.) CS-Gas Patronen dürfen NUR in NOTWEHR - Situationen eingesetzt werden. Das CS-Gas reizt die Schleimhäute des Angreifers zum Beispiel unter anderem die Augen usw.

3.) Pfeffergas Patronen dürfen NUR in NOTWEHR - Situationen eingesetzt werden. Pfeffergas-Patronen sind von der Wirksamkeit gegenüber von CS-Gas Patronen nochmals erheblich stärker. Mehr Sicherheit durch höhere Wirksamkeit.

4.) Dann gibt es noch verschiedene Munitionssorten zum Beispiel Platzpatronen mit zusätzlichem hellem Mündungsfeuer usw. die in unserem Online-Shop zu finden sind.

Desweitern gibt es pyrotechnische Munition:
Unter pyrotechnischer Munition versteht man alle Raketen entweder mit optischen und/oder akustischen Effekten die man zum Beispiel zu Sylvester NUR in Verbindung mit einer Schreckschuss-Waffe verschießen kann.

Das funktioniert wie folgt. Bei ca. 99% aller Schreckschuss-Waffen wird ein sogenannter Signalabschussbecher mitgeliefert der einfach vorne an den Lauf der Schreckschuss-Waffe angeschraubt wird. In diesen Signalabschussbecher wird die Rakete lose eingeführt. Nun lädt man seine Schreckschuss-Waffe mit den dafür passenden Platzpatronen. Durch das Auslösen eines Schusses entzünden die heißen Gase der Platzpatrone den Treibsatz der Rakete die dadurch in die Luft fliegt. Die pyrotechnische Munition wird nur im cal. 15 mm hergestellt und passt in ALLE Signalabschussbecher und/oder in unsere MULTI-SHOOTER mit denen man bis zu 5 Raketen mit einer Platzpatrone GLEICHZEITIG in den Himmel schießen und damit fantastische Effekte erzielen kann.

Bitten um besonders verantwortungsvollen Umgang mit dieser pyrotechnischen Munition. NIEMALS auf Menschen oder Tiere zielen sondern ausschließlich NUR im Freien senkrecht nach oben in den Himmel verschießen. Nicht in der Nähe von brennbaren Objekten verwenden und bitte die Richtlinien des Waffengesetzes beachten. Informationen dazu finden Sie unter anderem in unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Wir hoffen Ihnen mit diesen ausführlichen Informationen die Munitionsauswahl erleichert zu haben. Sollten Sie noch Fragen haben stehen wir Ihnen jederzeit sehr gerne zur Verfügung.

PTB

Alle in unserem Online-Shop angebotenen Schreckschuss-, Gas- und Signalwaffen besitzen und sind gekennzeichnet mit dem PTB-Prüfzeichen und einer zusätzlichen dreistelligen Prüfkennziffer der Physikalisch-Technischen-Bundesanstalt in Braunschweig (zum Beispiel PTB 762 für die Schreckschuss-Pistole WALTHER P99) und sind dadurch vom Gesetzgeber waffenrechtlich ab einem Mindestalter von 18 Jahren in Deutschland OHNE Waffenschein zu erwerben und zugelassen.

Alle Schreckschuss-, Gas- und Signalwaffen aus unserem Online-Shop sind ab 18 Jahren frei verkäuflich und können auf Privatbesitz wie z.B. in der eigenen Wohnung/Haus/Grundstück usw. OHNE Waffenschein verwendet werden. Nur wenn diese Waffen außerhalb des eigenen Privatbesitzes in der Öffentlichkeit mit sich geführt werden ist zwingend der kleine Waffenschein zu beantragen und gegebenenfalls bei Kontrollen vorzuzeigen. Zur Erlangung ist keinerlei Prüfung erforderlich. Es wird lediglich die Eignung des Antragstellers überprüft z.B. das polizeiliche Führungszeugnis usw.

Bitte beachten Sie zusätzlich UNBDEDINGT die ausführlichen Informationen zum Waffenrecht in unseren allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB. Vielen Dank.

Rund ums Einkaufen
EIL-Versand
Versand
Versandkosten nur € 5,50 ab € 150,00 frei Haus, siehe AGB
Neutrale Verpackung
Track & Trace
Sendungsverfolgung
Zahlungsarten
Kundenlogin
SPAREN mit Bonuspunkten
Merkliste
Gutschein einlösen
Bestellablauf
Service
FAQ Häufige Fragen
Sicheres Einkaufen
Ihr Weg zu uns
Service
Kontakt
Hilfe
Wir über uns
Rücksendung

Wir liefern seit 1997
Weitere Informationen
AGB
Versandkosten
Mindermengenzuschlag
Altersnachweis
Laden-Geschäft +
Öffnungszeiten
Datenschutz
Waffengesetz
Banner
Batterieentsorgung
Widerrufsrecht
Widerrufsformular
Impressum
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer!
0,00 EUR
Name:
Pass:
Zur Anmeldung
http://www.internetsiegel.net
Newsletter
Hier können Sie unseren Newsletter bestellen
oder
Newsletter abbestellen